Beruflicher Werdegang:

1985 -1991:   Medizinstudium, Universität Bonn
1989:   Auslandsstudium, Fiji School of Medicine, University of the South Seas
1991:   Auslandsstudium, Georgetown Medical School, Washington, D.C., U.S.A.
1991 -1999:   Facharztausbildung: Innere Medizin-Kardiologie, Marienhospital Euskirchen, Lehrkrankenhaus der Universität Bonn
1992:   Promotion - Universität Bonn: Kernspintomographie; Eine in vitro- und in vivo-Vergleichsstudie zur Objektivierung der diagnostischen Wertigkeit der bildgebenden Diagnostik
1993:    Approbation
1998:   Annerkennung als Facharzt für Innere Medizin
1999:   Zuerkennung der Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
Seit 1999:   Niedergelassen in eigener Praxis, Innere Medizin-Kardiologie
Seit 2004:   Ambulante kardiale Kernspintomographie (in Kooperation mit dem St.-Marien-Hospital Bonn)
Seit 2007:   Führung der Bezeichnung Hypertensiologe - DHL

 

Klinische Arbeitsschwerpunkte:

Kardiale Kernspintomographie
Kardiologische Intensivmedizin
Herzschrittmacherimplantation (in Kooperation mit der Chirurgie) sowie Herzschrittmachertherapie
Spezialisierte Therapie und Diagnostik der arteriellen Hypertonie
Herzinsuffizienztherapie
Invasive Kardiologie; Diagnostische Herzkatheteruntersuchungen im eigenen Katheterlabor am St.-Marien-Hospital Bonn vorwiegend vom Handgelenk aus (A. radialis)

 

Akademische Tätigkeiten

Betreuung und Durchführung klinischer Studien
Regelmäßige Referententätigkeit für die Deutsche Herzstiftung
Etablierung und wissenschaftliche Leitung eines kardiologischen Qualitätszirkels Bonn/Rhein-Sieg

 

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
Bund Niedergelassener Kardiologen (BNK)
European Society of Cardiology (ESC)